Antigenschnelltests auf SARS-CoV-2
in der Apotheke

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Antigenschnelltests auf SARS-CoV-2 in der Apotheke zusammengestellt.

Wo findet der Test statt? Was kostet der Schnelltest?

Welcher Test wird in der Apotheke durchgeführt?

Welche Voraussetzungen gibt es zum Testen? / Wer darf getestet werden?

Wie wird der Schnelltest durchgeführt?

Wann und wie bekomme ich mein Testergebnis?

Mein Testergebnis ist positiv, was nun?

Mein Testergebnis ist negativ, kann ich eine Covid-19 Infektion ausschließen?

Wann ist der Test am effektivsten?

Wo kann ich die notwendige Einverständniserklärung zur Datenspeicherung downloaden?


Wichtige Antworten zum SARS-CoV-2 Antigenschnelltest

Wo findet der Test statt? Was kostet der Schnelltest?

Der Antigenschnelltest auf SARS-CoV-2 wird direkt in der Viereck-Apotheke durchgeführt. Der Schnelltest inkl. Durchführung kostet 35,00 € (pro Test).


Welcher Test wird in der Apotheke durchgeführt?

Wir führen einen PoC-Test durch - auch Point-of-Care-Test genannt. Der PoC-Test wird NICHT wie ein PCR-Test im Labor ausgewertet. Dieser PoC-Test stellt lediglich den Gesundheitszustand zum Zeitpunkt der Testdurchführung fest.


Welche Voraussetzungen gibt es zum Testen? / Wer darf getestet werden?

Es werden ausschließlich symptomfreie Personen getestet, die im Voraus einen Termin vereinbart haben und im Vorfeld oder vor Ort eine Einverständniserklärung zur Datenspeicherung unterschreiben. Bitte bringen Sie zum Test ihren Personalausweis mit.

Sollten Sie unter typischen Corona-Symptomen leiden oder in den letzten 10 Tagen Kontakt zu einer positiv getesteten Person gehabt haben, kontaktieren Sie bitte umgehend einen Arzt oder Ihr zuständiges Gesundheitsamt.

Typische Symptome können beispielsweise Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, Halsschmerzen oder auch Kopf- und Gliederschmerzen sein.

Die Einverständniserklärung zur Datenspeicherung können Sie hier downloaden.


Wie wird der Schnelltest durchgeführt?

Die Probeentnahme erfolgt durch eine geschulte Mitarbeiterin. Hierbei wird mit Hilfe eines Wattestäbchens ein Abstrich in der Nase genommen. Auch bei sorgfältiger Durchführung kann es zu Verletzungen, wie zum Beispiel leichten Blutungen oder Reizungen kommen.
Mehr Informationen finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Institutes und auf der Seite des Bundesministeriums.


Wann und wie bekomme ich mein Testergebnis?

Das Testergebnis liegt uns bereits nach 15 bis 30 Minuten vor. Wir informieren Sie umgehend über Ihr Ergebnis auf dem vorher vereinbarten Kontaktweg.


Mein Testergebnis ist positiv, was nun?

Ein positives Testergebnis muss unbedingt durch einen PCR-Test bestätigt werden. Wir als Apotheke sind gemäß § 8 Abs. 1 Nr. 5 IfSG dazu verpflichtet, jedes positive Testergebnis auf SARS-CoV-2 namentlich innerhalb von 24 Stunden dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden.

Gemäß § 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) umfasst die Meldung dabei folgende Angaben:

  • Name und Vorname
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Anschrift der Hauptwohnung oder des gewöhnlichen Aufenthaltsortes
  • weitere Kontaktdaten
  • Art des Untersuchungsmaterials
  • Nachweismethode
  • Untersuchungsbefund


Mein Testergebnis ist negativ, kann ich eine Covid-19 Infektion ausschließen?

Ein negatives Testergebnis bedeutet nicht, dass eine Covid-19-Infektion komplett ausgeschlossen werden kann. Zudem spiegelt das Ergebnis lediglich den Gesundheitszustand zum Zeitpunkt der Testdurchführung wieder.


Wann ist der Test am effektivsten?

Der Schnelltest ist 1-3 Tage vor Auftreten eines Symptoms und 1-5 Tage nach Auftreten eines Symptoms am genauesten. Nach diesem Zeitraum ist die Viruslast geringer und die Wahrscheinlichkeit eines falschen negativen Testergebnises besteht.


Wo kann ich die notwendige Einverständniserklärung zur Datenspeicherung downloaden?

Die - für den Schnelltest - notwendige Einverständniserklärung zur Datenspeicherung können Sie hier downloaden.